Wie ich gefeuert wurde und meinen Job wiederbekam

Dump_Booses„Dieser Artikel kommt von einem Organizer der »Industrial Workers of the World (IWW)« aus Portland, Oregon (USA) und beschreibt die Umstände unter denen er gefeuert wurde und anschließend zurück an seinen Arbeitsplatz kam. Wissend, das Kündigungen die größte Gefahr während des Organizings darstellen, sind solche detaillierten Beschreibungen sehr wertvoll für ArbeiterInnen, die lernen möchten sich zu organisieren.

Emmett organisierte sich in einem typischen Umfeld: Ohne Gewerkschaft, nur halböffentlich und bemüht darum, die Fehler der BusinessUnions nicht zu wiederholen, Arbeit ohne Betriebsvereinbarungen, Gewerkschaftswahlen oder die typischen Abmachungen zwischen Gewerkschaften und Geschäftsführung. Emmetts Geschichte ist hilfreich um zu zeigen, welche Spannungen im Arbeitsprozess entstehen und wie es möglich ist, Dinge zu
verändern…“

Bericht von Emmett J. Nolan (pdf), erstmals erschienen in
der Zeitung der »Industrial Workers of the World« (IWW) „Industrial
Worker“ in Ausgabe 1761 im Dezember 2013, übersetzt von Mark Richter/ IWW Frankfurt am Main und Jakob Schloer / IWW Kassel – wir danken!

http://www.labournet.de/wp-content/uploads/2015/04/nolan.pdf
Siehe unsere Rubrik im LabourNet-Archiv: (US-amerikanische)
Organisierungsdebatte
http://archiv.labournet.de/diskussion/gewerkschaft/erfahrung/us-orga.html

der kurzlink zum beitrag:
http://www.labournet.de/?p=79115

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.