Einladung zur Auftaktveranstaltung des „Wobbly-Café“ in Kassel

Zur Auftaktveranstaltung vom „Wobbly-Café“ lädt die Basisgewerkschaft der IWW – das linke Bündnis „…ums Ganze!“ nach Kassel ein – um über die Rolle von Gewerkschaften in antikapitalistischen Bewegungen zu sprechen.

Wann? – Sonntag, 20. Oktober 2013 um 18 Uhr
Wo?  – Café Desasta (Uni Kassel  – Moritzstraße 19, 34127 Kassel)

Was ist denn eigentlich ein Wobbly?

Wobblies, das sind die Leute der Industrial Workers of the World (IWW). Eine internationale Basisgewerkschaft, die auf die Selbstorganisation der Arbeitenden setzt. Durch gemeinsames solidarisches Handeln können wir selbst unsere Interessen gegenüber den Bossen am besten erkämpfen, ohne uns von Anderen vertreten zu lassen.

Denn nur so kann in konkreten Arbeitskämpfen eine radikale und emanzipatorische Gewerkschaftsbewegung entstehen, die langfristig Macht im Kampf gegen das Kapital aufbaut.

Wenn du die Schnauze voll hast von deinem Job und deinen Arbeitsplatz verbessern möchtest, oder auch so aktiv werden willst, dann schreib uns oder komm einfach vorbei beim Wobbly-Café.

 Unsere E-Mail-adresse ist: kontakt [at] wobblies-kassel [dot] de

Bei der nächsten Veranstaltung am 24. November 2013 um 18 Uhr im Café Desasta diskutieren wir über unser Verhältnis zu anderen Gewerkschaften.

Wir freuen uns auf Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.